Markiert: Heinrich Toball

Wein, Weib und Gesang von Heinrich Toball

Im Bette lag der Rentner Klein und hatte wieder Zipperlein und klagte über Schmerzen. Er liebte Sang und Fröhlichkeit, war zum Gelage stets bereit und knickte gerne Herzen. Der Arzt sah sich den Lebemann...

Der Rehbock von Heinrich Toball

Bei einem Rittergutsbesitzer war stets zum Besuch die Jägerschar. Auf seinem Gut war Wild in Menge, oft hörte man des Waldhorns Klänge, das Herrenhaus war niemals leer, den Jägern es gefiel dort sehr. Dem...

Dat Kantdenkmoal von Heinrich Toball

Noah Königsberg fohr uck emoal von England so e Lord, wie se dort sönd ön groter Toahl, lang, dönn, de Böxe kort. He war gelehrt böt önnem Teh, Verehrer von dem Kant, sien Denkmoal...

Wein, Weib und Gesang von Heinrich Toball

Im Bette lag der Rentner Klein und hatte wieder Zipperlein und klagte über Schmerzen. Er liebte Sang und Fröhlichkeit, war zum Gelage stets bereit und knickte gerne Herzen. Der Arzt sah sich den Lebemann...

Der Rehbock von Heinrich Toball

Bei einem Rittergutsbesitzer war stets zum Besuch die Jägerschar. Auf seinem Gut war Wild in Menge, oft hörte man des Waldhorns Klänge, das Herrenhaus war niemals leer, den Jägern es gefiel dort sehr. Dem...